Typische Spanische Gerichte

Die spanische Küche könnte gar nicht vielfältiger sein. Egal ob Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch und Wurst, in Spanien wird gesund und schmackhaft gekocht. Hier kommen sowohl deftige Eintöpfe als auch die typische spanische Gerichte, wie Paella, Gazpacho und Tapas auf den Tisch.
Typische Spanische Gerichte

Tapas - typische spanische Köstlichkeiten


Was wäre Spanien ohne seine weltbekannten Tapas? Als Tapas, was so viel heißt, wie Deckel, wurden einst geröstete und schmackhaft belegte Brotscheiben bezeichnet. Heute gilt der Begriff eher als Benennung für kleine Gerichte, die aus vielen unterschiedlichen Zutaten bestehen.

Es sind also nichts anderes als kleine Appetithäppchen, die Spanien einfach zur Tischkultur gehören. Es gibt sogar sogenanntes Tapas-Bars, wo die verschiedensten Tapas zu Wein oder Bier serviert werden.

Man findet die kleinen Leckerbissen aber auch in den Bodegas, dies ist nicht verwunderlich, denn in Verbindung mit einem guten Wein, sind die kleinen Köstlichkeiten kaum noch von da wegzudenken. Für Tapas eignen sich beispielsweise spanische Köstlichkeiten, wie spanischer Schinken, entweder Iberico Schinken oder auch Serranoschinken, Chorizo oder spanischer Käse. Aber auch zahlreiche gegrillte Gemüsesorten machen sich ideal als Tapa.

Paella - Das typischste spanische Gericht


Paella zum Beispiel ist eines der typische spanische Gerichte. Es handelt sich hierbei um ein Reisgericht, welches in einer speziellen Paella-Pfanne zubereitet wird. Die typische Paella wird aus Rundkornreis, welcher mit Safran gelb eingefärbt wird, Hähnchen- oder Kaninchenfleisch, Tomaten, rotem Paprika, grünen und weißen Bohnen zubereitet.
Je nach Region sind jedoch auch andere Rezepte und Zutaten möglich. So ist die Paella auch hauptsächlich mit Meeresfrüchten oder Fisch als Zutat bekannt. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, die Paella vegetarisch zuzubereiten oder anstelle des Reises, Hörnchennudeln zu verwenden. Erlaubt ist in dem Fall natürlich immer was schmeckt.

Gazpacho - ideal für heiße Sommertage


Gazpache ist eine kalte Gemüsesuppe, die aus Andalusien stammt. Je nach Zubereitungsart, besteht diese aus Tomaten, Gurken, Paprika, Knoblauch, Zwiebeln oder anderen Gemüsesorten, die Spanien zu bieten hat.

Die Konsistenz kann dabei variieren, sodass Gazpacho entweder püriert oder mit gewürfelten Gemüseeinlagen serviert wird. Gewürzt wird entsprechend mit Salz, Pfeffer, Chili, Kreuzkümmel oder gern auch mit Weißwein-Essig.
Dieses typisch spanische Gericht serviert man am besten gekühlt. Den besonderen Kick verleiht der Spanier der Gemüsesuppe mit einem Schuss Olivenöl, vorzugsweise spanisches kaltgepresstes olivenöl, und frisch gerösteten Croûtons.

Es gibt zahlreiche typisch spanische Gerichte, die man auch ganz einfach zu Hause nachkochen kann. Viele Zutaten findet man dazu mitunter im heimischen Garten und wenn man nach einer typisch spanischen Zutat sucht, dann greift man heutzutage einfach zu einem Shop, der spanische Köstlichkeiten anbietet.


Vegasahagún, Süß und sauer Paprika
345 gramm
2,47 €
Vegasahagún, GEBRATENE PAPRIKA
325 gramm
3,35 €
Vega Esla, Konserven
320 gramm
3,09 €
Ibéricos Collado, Lende vom iberischen Schwein
1 kilogramm
78,16 €
Ibéricos Collado, Lende vom iberischen Schwein
1 kilogramm
62,21 €

SpainFlavor auf Facebook  SpainFlavor auf Twitter   SpainBlog
 
Ihren Einkauf
Leer

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen.