Spanische Weinkeller oder Bodegas

Als Bodegas werden spanische Weinkeller bezeichnet. Man unterscheidet dabei ländliche Bodegas von Städtischen Bodegas.

Spanische Weinkeller oder Bodegas

In den ländlichen Regionen bestehen die meisten Weinkellern noch aus Bruchsteinen, Lehm oder Fachwerk. Sie wurden einst je nach den Bodengegebenheiten errichtet. So gibt es Bodegas, die in Felsen getrieben oder gar ausgeschachtet wurden. Dabei wurde meist nur der Eingang oberirdisch gemauert und anschließend mit Steinen und einer dicken Erdschicht versehen. So wurde es möglich, eine gewisse Luftfeuchte und eine gleichbleibende Temperatur zu gewährleisten. Zudem sollte das Eindringen von Insekten, Vögeln und Fledermäusen vermieden werden.

Beleuchtet wurden die Weinkeller mit Fackeln oder Kerzen. Die kühlen Temperaturen die in diesen Gewölben vorherrschten, machten es auch möglich, Lebensmittel darin zu lagern. Zudem boten sich die Weinkeller an heißen Sommertagen und -Nächten ideal als Aufenthaltsort und zum Treffplatz für gemütliche Stunden in geselliger Runde ein, um dort ein abendliches Mahl oder einen guten Wein zu genießen und dabei zu plauschen.

Die städtischen Weinkeller Spaniens


Da die Weingüter über die Jahre immer mehr heranwuchsen und sich mehr und mehr ausbauten, wurde entsprechend neuer Platz benötigt. So wurde es unumgänglich neue Weinkeller zu errichten.

Anders wie bei den ländlichen Bodegas wurden die Lagerräume mit hochangelegten Fenstern angelegt, welche dafür sorgen, dass ausreichend Licht in die Räume von einer sehr hohen Raumhöhe fließt. Die Bauweise macht es möglich, dass immer eine ausreichende Luftzirkulation stattfindet. Zu beachten galt bei der Bauart nur, dass die in den Lagern gelagerten Weinfässer nie der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Die außergewöhnlichsten Weinkeller


Die spanischen Bodegas sind weit mehr als nur simple Weinkeller. Sie sind zudem ein beliebtes Reiseziel der Touristen aus aller Welt. Daher ist es auch keineswegs verwunderlich, dass sich so manches Weingut Gedanken gemacht hat, und den Weinkeller zu einem ganz besonderen Blickfang gemacht hat, welcher noch mehr Urlauber und Touristen anzieht.

So zum Beispiel auch das Weingut López de Heredia in Haro oder die Bodega Baigorri in Samaniego. Es gibt zahlreiche interessante und vor allem auch imposante Bauwerke, die täglich viele Besucher anlocken und beeindrucken.

Aber nicht nur die Architektur reizt die Urlauber in der Weinregion. Sondern auch die Verkostung der köstlichen spanischen Weine, die jedes einzelne Weingut zu bieten hat. Egal ob Rotwein oder Weißwein, wer in Spanien Urlaub macht, sollte unbedingt einen Ausflug in eine Bodega mit einplanen. Allein schon die Besichtigung eines traditionellen Weinkellers, ist eine Reise wert und sollte unbedingt in die Reiseplanung mit involviert werden.


SpainFlavor auf Facebook  SpainFlavor auf Twitter  SpainBlog
 
Ihren Einkauf
Leer

Olivenöl 3 liter, Bio olivenöl, Olivenöl 5 liter, Olivenöl dose, Olivenöl Andalusien,
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen.