Wein lagern: Tipps für die richtige Lagerung von Wein in Deutschland

Die richtige Lagerung von Wein ist entscheidend, um seine Qualität zu gewährleisten. Nicht jeder Wein eignet sich jedoch zur Lagerung. Es ist wichtig, die ideale Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu beachten. Auch der Korken und der Einfluss von Licht sind entscheidende Faktoren. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Wein richtig lagern können.

Wein lagern: Tipps für die richtige Lagerung von Wein in Deutschland

Kann man jeden Wein lagern?

Die Lagerung von Wein ist eine wichtige Praxis, um sicherzustellen, dass er seine Qualität behält und sich optimal entwickelt. Jedoch eignen sich nicht alle Weine zur Lagerung. Es gibt bestimmte Faktoren zu berücksichtigen, um zu bestimmen, ob ein Wein für eine längere Lagerung geeignet ist oder nicht.

Welche Weine eignen sich zur Lagerung?

Nicht alle Weinsorten sind für eine längere Lagerung bestimmt. In der Regel sind Weine mit komplexen Aromen und hohem Tanningehalt besser für die Lagerung geeignet. Rotweine wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Shiraz sowie bestimmte Weißweinsorten wie Chardonnay und Riesling können von einer längeren Lagerung profitieren. Diese Weine haben die notwendigen Strukturmerkmale, um sich mit der Zeit weiterzuentwickeln und ihre Aromen zu entfalten.

Wie lange kann man Wein lagern?

Die Lagerdauer eines Weins hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Art des Weins, die Traubensorte und auch der individuelle Geschmack. Im Allgemeinen können bestimmte hochwertige Rotweine über viele Jahre hinweg gelagert werden und erreichen so ihren Höhepunkt. Dies kann von 5-10 Jahren bis hin zu mehreren Jahrzehnten reichen. Bei Weißweinen sind die Lagerzeiten in der Regel kürzer und liegen oft zwischen 3-5 Jahren.

Welche Weine sollten nicht gelagert werden?

Nicht alle Weinsorten sind für eine längere Lagerung geeignet. Weine, die jung und frisch getrunken werden sollen, wie leichte Weißweine, Roséweine oder einfache Rotweine, sollten nicht für längere Zeit gelagert werden. Diese Weine sind dafür gemacht, jung und frisch genossen zu werden und können ihren Charakter und ihre Frische durch Lagerung verlieren. Es ist ratsam, solche Weine innerhalb der ersten paar Jahre nach der Herstellung zu trinken.

Die ideale Lagerungstemperatur

Die Lagerungstemperatur ist von großer Bedeutung für die Qualität des Weins. Eine konstante Temperatur gewährleistet, dass der Wein seine charakteristischen Eigenschaften beibehält und sich optimal entwickeln kann. In diesem Abschnitt werden wir uns genauer mit der Temperatur für die Weinlagerung befassen, warum sie wichtig ist und welche Auswirkungen Temperaturschwankungen auf die Weinqualität haben können.

Warum ist die Temperatur wichtig?

Die Temperatur hat einen direkten Einfluss auf den Reifeprozess des Weins. Zu hohe oder zu niedrige Temperaturen können die chemischen Reaktionen im Wein beeinflussen und seine Entwicklung negativ beeinträchtigen. Eine zu hohe Temperatur führt dazu, dass der Wein schneller altert, was zu einem Verlust von komplexen Aromen und einer Verschlechterung der Gesamtqualität führen kann. Auf der anderen Seite kann eine zu niedrige Temperatur das Reifen verlangsamen und den Wein in seiner Entwicklung hemmen.

Die empfohlene Temperatur für die Weinlagerung

Die ideale Lagertemperatur für Wein liegt zwischen 7 und 18 Grad Celsius. Dabei ist es besonders wichtig, eine konstante Temperatur zu gewährleisten. Schwankungen in der Temperatur können dazu führen, dass der Wein schneller altert und seine Qualität beeinträchtigt wird. Daher sollte der Wein an einem Ort gelagert werden, an dem die Temperatur möglichst konstant bleibt, wie beispielsweise in einem klimatisierten Keller oder einem speziellen Weinschrank.

Einfluss von Temperaturschwankungen auf die Weinqualität

Temperaturschwankungen sind für den Wein schädlich, da sie zu einer beschleunigten Alterung führen können. Wenn der Wein immer wieder großen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, kann dies zu einem unerwünschten Abbau von Aromen und zur Bildung von unerwünschten Aromen führen. Daher ist es von großer Bedeutung, den Wein vor starken Temperatureinflüssen zu schützen und ihn an einem Ort mit möglichst konstanter Temperatur zu lagern.

Mit der richtigen Lagerungstemperatur können Sie sicherstellen, dass Ihr Wein seine Qualität behält und Sie ihn zu den optimalen Bedingungen genießen können. Achten Sie also darauf, den Wein an einem geeigneten Ort zu lagern und die Temperatur konstant zu halten, um das Beste aus Ihrem Wein herauszuholen.

Die richtige Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit spielt eine wichtige Rolle bei der Lagerung von Wein. Sie kann einen erheblichen Einfluss auf die Qualität und Haltbarkeit des Weins haben.

Welche Auswirkungen hat die Luftfeuchtigkeit auf den Wein?

Eine angemessene Luftfeuchtigkeit ist entscheidend, um den Wein in optimaler Verfassung zu halten. Eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit kann dazu führen, dass der Korken austrocknet und Sauerstoff in die Flasche gelangt. Dies kann dazu führen, dass der Wein oxidiert und ungenießbar wird. Andererseits kann eine zu hohe Luftfeuchtigkeit dazu führen, dass sich Schimmel auf den Korken bildet und die Etiketten beschädigt werden.

Die optimale Luftfeuchtigkeit für die Weinlagerung

Die ideale Luftfeuchtigkeit für die Weinlagerung liegt zwischen 50 und 80 Prozent. Innerhalb dieses Bereichs bleibt der Korken in gutem Zustand und die Etiketten werden nicht beschädigt. Um die Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, können Sie spezielle Weinlagerungssysteme verwenden, die die Feuchtigkeit kontrollieren können. Es ist wichtig, die Feuchtigkeit regelmäßig zu überwachen, um sicherzustellen, dass sie innerhalb des empfohlenen Bereichs bleibt. Ein hygrometer ist ein nützliches Werkzeug, um die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Lagerraum zu messen. Zusätzlich zur Kontrolle der Luftfeuchtigkeit ist es ratsam, den Lagerraum gut zu belüften, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten. Dies hilft, die Bildung von Schimmel zu vermeiden und den Wein in bestem Zustand zu halten. Die richtige Luftfeuchtigkeit ist entscheidend für die langfristige Lagerung von Wein. Indem Sie die Luftfeuchtigkeit im Auge behalten und geeignete Maßnahmen ergreifen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Wein in optimaler Qualität bleibt.

Die Bedeutung des Korkens

Der Verschluss eines Weins spielt eine entscheidende Rolle für seine Lagerfähigkeit und Entwicklung im Laufe der Zeit. In diesem Abschnitt werden wir die Bedeutung des Korkens im Vergleich zu alternativen Verschlüssen, seinen Einfluss auf die Lagerfähigkeit des Weins und einige Tipps zur Lagerung von korkverschlossenen Weinen diskutieren.

Korken versus alternative Verschlüsse

Der traditionelle Korken ist seit langem der dominierende Verschluss für Weinflaschen. Er ermöglicht eine gewisse Luftzirkulation, die für die Reifung und Entwicklung des Weins wichtig ist. Ein Korken kann jedoch auch Nachteile haben, da er aufgrund natürlicher Variationen in der Korkqualität undurchlässig sein kann, was zu einer Oxidation des Weins führen kann. Aus diesem Grund haben alternative Verschlüsse wie Kunststoffkorken und Schraubverschlüsse an Beliebtheit gewonnen. Diese Verschlüsse bieten eine bessere Konsistenz und Schutz vor Oxidation, können jedoch auch die Entwicklung des Weins beeinflussen.

Wie beeinflusst der Korken die Lagerfähigkeit des Weins?

Der Korken ist ein wichtiger Faktor für die Lagerfähigkeit des Weins, da er eine minimale Luftzirkulation ermöglicht, die für die Reifung und Entwicklung notwendig ist. Ein Korken mit guter Qualität, der den Wein dicht verschließt und nur eine minimale Menge an Sauerstoff eindringen lässt, kann dazu beitragen, dass der Wein über längere Zeiträume gelagert werden kann. Ein minderwertiger Korken kann jedoch dazu führen, dass der Wein vorzeitig altert oder unerwünschte Aromen entwickelt. Es ist daher wichtig, auf die Qualität des Korkens zu achten und gegebenenfalls alternative Verschlüsse zu wählen, um die Lagerfähigkeit des Weins zu gewährleisten.

Tipps zur Lagerung von korkverschlossenen Weinen

  • Lagern Sie korkverschlossene Weine in horizontaler Position, um sicherzustellen, dass der Korken feucht bleibt und keine unerwünschte Luft eindringt.
  • Bewahren Sie korkverschlossene Weine an einem kühlen, dunklen und konstanten Ort auf, um Oxidation und vorzeitige Alterung zu vermeiden.
  • Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand der Korken und achten Sie auf mögliche Anzeichen von Fäulnis oder Lecks. Beschädigte Korken sollten ausgetauscht werden, um die Integrität des Weins zu erhalten.
  • Berücksichtigen Sie die empfohlene Haltbarkeit des Weins, die auf dem Etikett angegeben ist, und entscheiden Sie, ob der Wein noch gelagert oder genossen werden sollte.

Die richtige Lagerung von korkverschlossenen Weinen ist entscheidend, um ihre Qualität und Geschmackserlebnis über längere Zeiträume zu gewährleisten. Wählen Sie den richtigen Verschluss entsprechend der Lagerdauer und achten Sie auf die Lagerbedingungen, um das Beste aus Ihrem Wein herauszuholen.

Der Einfluss von Licht

Licht hat einen erheblichen Einfluss auf die Qualität und Haltbarkeit von Wein. Es ist wichtig zu verstehen, warum Licht schädlich für den Wein ist, die Rolle von UV-Strahlen bei der Weinlagerung zu erkennen und geeignete Lagerorte zu finden, um den Einfluss von Licht zu minimieren.

Warum ist Licht schädlich für den Wein?

Licht, insbesondere ultraviolettes (UV-) Licht, kann Wein auf verschiedene Weise schädigen. UV-Strahlen können chemische Reaktionen im Wein auslösen, die zu unerwünschten chemischen Veränderungen führen. Dies kann den Geschmack, das Aroma und die Farbe des Weins beeinträchtigen. Darüber hinaus kann Licht oxidativen Schaden verursachen, wodurch der Wein schneller altert.

Die Rolle von UV-Strahlen bei der Weinlagerung

UV-Strahlen sind besonders schädlich für den Wein, da sie seine chemische Zusammensetzung verändern können. UV-Licht kann die Aromen im Wein destabilisieren und zu einem unerwünschten Geschmacksverlust führen. Es ist wichtig zu beachten, dass auch indirektes Licht den Wein beeinflussen kann. Deshalb ist es ratsam, Weinflaschen vor direkter Sonneneinstrahlung und künstlichen Lichtquellen zu schützen.

Die geeigneten Lagerorte, um den Einfluss von Licht zu minimieren

Um den negativen Einfluss von Licht auf Wein zu minimieren, sollten die Lagerorte richtig gewählt werden. Hier sind einige Empfehlungen:

  • Bewahren Sie Wein in einem kühlen, dunklen Raum auf, wie zum Beispiel einem Keller oder einem Weinschrank. Diese Orte bieten Schutz vor UV-Strahlen und halten eine konstante Temperatur aufrecht.
  • Verwenden Sie dunkle Flaschen oder lagern Sie Wein in Kisten oder Kartons, um zusätzlichen Schutz vor Licht zu bieten.
  • Vermeiden Sie die Aufbewahrung von Wein in der Nähe von Fenstern oder anderen Lichtquellen, die direktes Licht auf die Flaschen werfen könnten.

Indem Sie geeignete Lagerorte wählen und den Wein vor Licht schützen, können Sie die Qualität und Haltbarkeit Ihres Weins erhalten und sicherstellen, dass er in bestmöglicher Verfassung bleibt.

Die richtige Position der Flaschen

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Weinflaschen lagern, kann einen erheblichen Einfluss auf die Qualität und den Geschmack des Weins haben. Daher ist es wichtig, die richtige Position der Flaschen zu beachten.

Warum ist die Position der Flaschen wichtig?

Die Position der Flaschen spielt eine wichtige Rolle bei der Weinlagerung, insbesondere bei Flaschen mit Korkverschluss. Durch das Lagern der Flaschen in der richtigen Position wird sichergestellt, dass der Korken nicht austrocknet. Ein trockener Korken kann dazu führen, dass Luft in die Flasche gelangt und den Wein oxidieren lässt, was zu einem verminderten Geschmack und einer geringeren Qualität führt.

Lagerung von Wein mit Korkverschluss: liegend oder stehend?

Bei Flaschen mit Korkverschluss wird empfohlen, diese in liegender Position zu lagern. Dies ermöglicht, dass der Korken immer feucht bleibt und eine gute Abdichtung gewährleistet ist. Dadurch wird verhindert, dass Luft in die Flasche eindringt und der Wein seine Qualität verliert. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass die Flaschen in einer stabilen Position gelagert werden, um ein Überrollen oder Umkippen zu vermeiden.

Lagerung von Wein mit alternativen Verschlüssen

Bei Flaschen mit alternativen Verschlüssen wie Schraubverschluss oder Kunststoffkorken kann der Wein auch in aufrechter Position gelagert werden. Diese Verschlüsse sind in der Regel luftdicht und erfordern keine liegende Lagerung wie Korkverschlüsse. Es ist jedoch immer ratsam, die Anweisungen des Herstellers zu beachten, da es einige Weine geben kann, die auch mit alternativen Verschlüssen von einer liegenden Lagerung profitieren.

Fazit und Empfehlungen

Die richtige Lagerung von Wein ist entscheidend, um seine Qualität und sein Aroma zu erhalten. Nachfolgend finden Sie einige abschließende Empfehlungen:

  • Wählen Sie die Weine, die zur Lagerung geeignet sind. Nicht jeder Wein profitiert von einer längeren Lagerung.

  • Achten Sie auf die empfohlene Temperatur für die Weinlagerung, um eine konstante Qualität und Geschmack zu gewährleisten.

  • Kontrollieren Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Weinkeller, um Schäden an Etiketten und Korken zu vermeiden.

  • Entscheiden Sie sich für den richtigen Verschluss für Ihren Wein. Korken sind ideal für langfristige Lagerung, während alternative Verschlüsse für den sofortigen Konsum geeignet sind.

  • Schützen Sie Ihren Wein vor schädlichem Licht, indem Sie ihn in dunklen Lagerungsorten aufbewahren.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Flaschen richtig positionieren, abhängig vom Verschluss. Weine mit Korkverschluss sollten horizontal gelagert werden.

Mit diesen Empfehlungen können Sie sicherstellen, dass Ihr Wein optimal gelagert wird und Sie ihn in bester Qualität genießen können. Denken Sie daran, dass jeder Wein einzigartig ist und möglicherweise spezifische Anforderungen an die Lagerung hat. Konsultieren Sie bei Bedarf die Etiketten und Beschreibungen der Weine, um Empfehlungen des Herstellers zu erhalten.



Rotwein SEIN

SEIN
Rotwein Crianza 2015 - 75 cl

10,70 €

Weißwein Milmanda

MILMANDA
Weißwein 2020 - 75 cl

71,19 €

Rotwein Finca El Bosque

FINCA EL BOSQUE
Rotwein 2021 - 75 cl

124,70 €

Weißwein Mauro Godello

MAURO GODELLO
Weißwein 2022 - 75 cl

55,24 €

Rotwein Lunatico

LUNATICO
Rotwein Crianza 2013 - 75 cl

9,69 €

Weißwein Viñas del Vero Chardonnay

VIñAS DEL VERO CHARDONNAY
Weißwein 2023 - 75 cl

15,31 €

Weißwein Ponce

PONCE
Weißwein 2022 - 75 cl

16,85 €

 Pedro Ximénez  de la Familia

PEDRO XIMéNEZ DE LA FAMILIA
Reserva - 50 cl

14,80 €

Weißwein Habla del Mar

HABLA DEL MAR
Weißwein - 75 cl

21,08 €

Weißwein El Paraguas Atlántico

EL PARAGUAS ATLáNTICO
Weißwein Jungwein 2012 - 75 cl

27,90 €

Rotwein Prima

PRIMA
Rotwein 2020 - 75 cl

13,55 €

Rotwein Pétalos del Bierzo

PéTALOS DEL BIERZO
Rotwein 2021 - 75 cl

21,31 €

Weißwein Vía Romana do Camiño Godello

VíA ROMANA DO CAMIñO GODELLO
Weißwein 2022 - 75 cl

15,14 €

Rotwein Azpilicueta  37.5 cl.

AZPILICUETA 37.5 CL.
Rotwein Crianza - 37,5 cl

10,88 €

Weißwein Tagonius Blanc

TAGONIUS BLANC
Weißwein 2022 - 75 cl

10,88 €

Roséwein Codorníu Benjamín 20 cl  - 3 Uds.

CODORNíU BENJAMíN 20 CL - 3 UDS.
Roséwein - 20 cl

12,59 €

Roséwein Palacio de Sada Rosado

PALACIO DE SADA ROSADO
Roséwein 2023 - 75 cl

12,07 €

Rotwein Albret La Loma

ALBRET LA LOMA
Rotwein 2021 - 75 cl

12,59 €

Weißwein Allende Blanco

ALLENDE BLANCO
Weißwein 2019 - 75 cl

30,66 €

Rotwein Familia Comenge

FAMILIA COMENGE
Rotwein Reserva 2018 Bio-Wein - 75 cl

34,01 €

Rotwein Palacio de Sada Cuvée Especial

PALACIO DE SADA CUVéE ESPECIAL
Rotwein 2016 - 75 cl

11,84 €

Rotwein El Coto  50 Aniversario

EL COTO 50 ANIVERSARIO
Rotwein Reserva 2016 - 75 cl

35,17 €

Rotwein Mil Ríos Garnacha Barrica

MIL RíOS GARNACHA BARRICA
Rotwein 2019 - 75 cl

16,85 €

Rotwein Rodríguez & Sanzo Whisba 18 Meses

RODRíGUEZ & SANZO WHISBA 18 MESES
Rotwein 2020 - 75 cl

35,17 €

Rotwein Fabla Pizarras Collection

FABLA PIZARRAS COLLECTION
Rotwein Crianza 2014 - 75 cl

7,67 €


Rotwein Lan

LAN
Rotwein Reserva 2017 - 75 cl

14,01 €