Die Wein Vorteile für die Gesundheit

"Ein Tag ohne ein Glas Wein ist ein Risiko für unsere Gesundheit", was wie eine Rechtfertigung von Weinliebhabern klingt, ist eine Aussage von Professor Curtis Ellison, Chefepidemiologie an der Boston University in den USA. Dass er damit recht hat, zeigt unter anderem eine Langzeitstudie aus Dänemark. Diese bestätigt, dass Weintrinker eine niedrigere Herzinfarkt- und Gesamtsterblichkeitsrate haben als Abstinente oder Bier- und Spirituosenliebhaber.

Die Wein Vorteile für die Gesundheit

Wein gilt seit Jahrtausenden als Heilmittel


Dem Wein wurde bereits in der Bibel wohltuende Wirkung nachgesagt und auch für die alten Ägypter, Griechen und Römer galt er als allgemeines Heilmittel. Als Kräftigungsmittel für Genesende sowie als Hilfsmittel für Kopfschmerzen, Verstimmungszuständen, Darmerkrankungen und vieles mehr wurde der Wein jedoch erst um 400 vor Christus von Hippokrates eingeführt.
In den Wein trinkenden Ländern, zu denen Frankreich und Spanien zählen, ist die Sterblichkeitsrate wegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen besonders niedrig. Dies gilt vor allem für Frauen und Männer in höherem Lebensalter. Der spanische Weinenthält zudem Wirkstoffe, die zur Infarkt- und Krebsprävention infrage kommen. Insbesondere werden diese gesundheitlichen Vorteile Rotweinen, wie es der kräftige spanische Wein ist, zugeordnet, doch auch der moderate Konsum von Weißwein hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

Warum ist der spanische Wein so gesund?


Ein Liter Wein, egal ob der spanische Wein oder ein anderer Wein, enthält neben Wasser, Glucose und Fructose, Glyzerin, organischen Säuren und Äthylalkohol auch einige Gramm Kalium, Eisen, Magnesium und Kalzium sowie verschiedene Gärrückstände. Bereits ein bis zwei Gläser Wein können somit maßgeblich zur Deckung des täglichen Mineralstoffbedarfs beitragen. Außerdem enthält der Rotwein Polyphenol, welches Entzündungsprozesse, die Zellalterung und die Blutgerinnung hemmt.

Positive Wirkungen des Weinkonsums


Die positiven Wirkungen von Wein, insbesondere des Rotweins, sind bei regelmäßigem und moderatem Weingenuss sehr umfangreich:
- Der spanische rote Wein verbessert die Durchblutung des Herzmuskels, erhält die Elastizität der Gefäße und verbessert die Fließeigenschaften des Blutes, wodurch Herzinfarkten und Thrombosen vorgebeugt werden kann.
- Durch die natürlichen Antioxidantien, die der spanische Wein vermehrt enthält, verlängert der moderate Genuss von Weindie Lebenserwartung, da die Zellalterung herabgesetzt wird.
- Zusätzlich steigert der spanische Wein den Harnfluss, wodurch die Ausscheidung von Abfallstoffen beschleunigt wird.
- Durch den regelmäßigen Genuss von Wein wird die Lebensfähigkeit von Krankheitserregern herabgesetzt. Der kräftigespanische Wein kann zudem die körpereigenen Immunkräfte des Menschen stärken.
- Weiters kann beispielsweise der spanische Wein den altersbedingten Abbau der Gehirnfunktion verlangsamen und gleichzeitig die Hirndurchblutung und die Sauerstoffversorgung des Gehirns verbessern.
- Von großer Bedeutung ist der spanische Wein für Frauen auch in Sachen Osteoporose, da er der Knochenentkalkung vorbeugt.


SpainFlavor auf Facebook  SpainFlavor auf Twitter  SpainBlog
 
Ihren Einkauf
Leer

OLIVENÖL ANDALUSIEN, OLIVENÖL DOSE, Olivenöl 3 liter, BIO OLIVENÖL, OLIVENÖL 5 LITER,
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen.