Malbec – eine Rotweinrebe mit Charakter

Ein Malbec ist eine typische Rotweinsorte, die ursprünglich aus Frankreich stammt. Um genau zu sein, vermutet man, dass sie den Ursprung in der französischen Provinz Quercy hat. Sie wird daher auch als Côt bezeichnet. Damals wurde der Malbec in 30 Départements angebaut, was zur Folge hatte, dass der Rotwein heute unter etwa 400 Synonymen benannt wird.

Malbec – eine Rotweinrebe mit Charakter

Angebaut wird die Rebe nun mehr in Argentinien, Frankreich Chile, USA, Australien, Italien, Südafrika, Spanien und der Schweiz. Sie nimmt einen Rebfläche von über 34.000 Hektar ein.

Die Malbec-Rebe fühlt sich in sonnigen und trockenen Weinbauregionen am wohlsten. Sie ist eher anspruchsvoll an Boden und Klima. Zu viel Kälte schadet der Rebe, was aufgrund ihres frühen Austriebs im Frühjahr oft zu Problemen führt, wenn es hin und wieder doch noch zu Spätfrösten kommt. Ebenso ist diese Traubensorte sehr anfällig gegenüber Mehltau, Fäulnis und Verrieseln.

Die Ampelographie der Rebe


Die Rebe an sich besitzt kaminrote Triebspitzen, welche offen, weißlich und wollig behaart sind. Die Behaarung findet man zudem an den jüngeren Blättern, welche jedoch im zunehmenden Alter abnimmt. Die Traube ist lockerbeerig und geschultert. Rundliche Früchte mit dicker Haut, von blau-schwarzer Farbe – saftig und klein, zieren den Rebstock.

Der Geschmack eines Malbec


Der Malbec ist ein sehr schöner und runder Rotwein. Die würzige Frucht steht dabei im Vordergrund. Je länger man diese Weine lagert, umso feiner wird das Geschmacksbild. Und auch hier gibt es durchaus geschmackliche Unterschiede. So ist ein einfacher Malbec von dunkler Farbe. Er verfügt über Aromen von Brombeeren, Johannesbeeren und Kirschen.

Ausgebautere und hochwertiger Malbec-Weine verfügen über ausgefallen Duftkomponenten nach Trüffel, Gewürzen verschiedenster Art und Unterholz. Was das Aroma angeht, steht ein typischer Anklang von Pflaume im Vordergrund.

Wozu reicht man einen Malbec-Wein?


Malbec-Weine sind die perfekten Begleiter bei Tische. Sie passen ideal zu verschiedenen Fleischgerichten. Egal, ob zu Lamm, zu Rind, zu Schwein; ob gegrillt, geschmort oder gebraten, ein Malbec ist in dieser Hinsicht auf alle Fälle eine gute Wahl. Also ein idealer Wein auch zu einem Grillabend, wo er gegrilltes Fleisch und gegrilltes Gemüse perfekt abrundet.

Natürlich kann man einen Malbec auch pur genießen. Zum Bespiel im Winter, vor dem Kamin? Kenner und Genießer schätzen das charakteristische Aroma dieses vortrefflichen Rotweines. Zudem ist ein Malbec eine wirklich gute Alternative zu einem Merlot oder einem Carbernet Sauvignon und gilt daher auch unter Kennern als absoluter Geheimtipp.


SpainFlavor auf Facebook  SpainFlavor auf Twitter  SpainBlog
 
Ihren Einkauf
Leer

Olivenöl 3 liter, Olivenöl Andalusien, Bio olivenöl, Olivenöl 5 liter, Olivenöl dose,
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen.