Die perfekte spanische Käseplatte

Eine Käseplatte ist bei jedem Anlass gerne gesehen. Sei es als krönender Abschluss eines gelungenen Menüs, als Snack für Zwischendurch oder als Hauptgericht, bei dem man sich vollends an den edlen spanischen Käsesorten laben kann.

Die perfekte spanische Käseplatte

Käseplatten können auch schnell und ohne zu viel Aufwand vorbereitet werden, sodass man bei Einladungen Zeit für die Gäste hat und sich nicht lange in der Küche aufhalten muss.

In Spanien wird Käse sehr geliebt und deshalb natürlich auch mit Herzblut produziert. Wer einmal in Spanien in den Genuss der traditionellen Käsesorten gekommen ist, wird wissen, wovon hier die Rede ist.

Selbstverständlich kann so eine fantastische Käseplatte auch zu Hause hergestellt werden – natürlich darf der traditionell aus Spanien stammende Käse nicht fehlen!

Spanische Käsesorten – was sind ihre Besonderheiten


Die Vielfalt spielt bei traditionellen Käseplatten immer eine Rolle, man möchte ja möglichst viele der ausgezeichneten Käsesorten probieren.

In Spanien produzieren über 900 Käsereien mehr als 120 verschiedene Käsesorten, die sich alle im Geschmack und den Eigenschaften unterscheiden. Die Käse unterscheiden sich beispielsweise in ihrem Grundstoff, also ob sie aus Ziegen-, Schafs- oder Kuhmilch produziert wurden. Auch Mischungen aus mehreren Milcharten sind in Spanien sehr beliebt und werden bis zur Perfektion aufeinander abgestimmt.

Der spanische Käse wird außerdem nach seiner Festigkeit unterschieden. So gibt es beispielsweise weichen, festen oder halbfesten Käse, wobei der Reifeprozess eine sehr große Rolle spielt. Je älter der Käse wird, desto würziger und fester wird er in der Regel.

Neben dem Reifeprozess ist für den Geschmack des Käses auch das Ursprungsgebiet ausschlaggebend. Es kommt beispielsweise darauf an, wie die Tiere ernährt werden und natürlich, wie die Käsereien ihren Käse dann letztendlich produzieren.

Was darf auf einer spanischen Käseplatte keinesfalls fehlen?


Wie erwähnt gibt es unglaublich viele Käsesorten – da fällt die Entscheidung, was auf die Käseplatte darf, nicht gerade leicht. Das Gute ist aber, dass spanischer Käse eigentlich immer traumhaft schmeckt und man somit nicht allzu viel falsch machen kann.

Wir haben trotzdem zwei Empfehlungen, die auf einer traditionellen Käseplatte nicht fehlen sollten:

  • Zamorano Käse Laurus: Der Käse wird aus roher Schafsmilch hergestellt und stammt aus der D.O. Zamorano. Der spanische Käse ist besonders würzig und wird gerne zusammen mit hochwertigem Bio Olivenöl gereicht.

  • Manchego Penalajo: Der berühmte Käse stammt aus La Mancha und ist eigentlich auf jeder Käseplatte zu finden. Er wird ebenfalls aus roher Schafsmilch hergestellt und aufgrund seines intensiven Geschmacks passt er hervorragend zu Feigensenf oder fruchtigen Marmeladen.



SpainFlavor auf Facebook  SpainFlavor auf Twitter  SpainBlog
 
Ihren Einkauf
Leer

OLIVENÖL ANDALUSIEN, OLIVENÖL DOSE, OLIVENÖL 5 LITER, Olivenöl 3 liter, BIO OLIVENÖL,
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen.