Blauschimmelkäse aus Spanien

Was für die Franzosen der Roquefort ist, ist in Spanien der Blauschimmelkäse. Für Kenner und Genießer natürlich ein Muss und dabei spielt es keine Rolle, ob der Blauschimmelkäse aus Kuhmilch, Ziegenmilch oder Schafsmilch hergestellt wurde. Es gibt mehrere Optionen, wie Cabrales Käse


Blauschimmelkäse aus Spanien

Es handelt sich hierbei um einen Schimmelkäse, der mit einem blau bis grünlich wirkenden Edelschimmel versetzt ist. Diese Art von Schimmel ist alles andere als giftig und wird teilweise sogar auf Brotlaiben gezüchtet. Die durchschimmelten Brotlaiber werden getrocknet, ganz fein gemahlen und schließlich verflüssigt und in den unreifen Käse gegeben.

Hierbei sei jedoch anzumerken, dass es sich keineswegs um den herkömmlichen Schimmelbefall auf einer Brotscheibe handelt, denn dieser ist ungenießbar und sollte auf keinen Fall verzehrt werden.

Wie wird Blauschimmelkäse hergestellt?

Damit der Edelschimmel stärker wächst, werden die Käselaiber während des Reifeprozesses mit einer langen Nadel angestochen. Durch diesen Vorgang dringt Sauerstoff in das Innere, welches das Wachstum der Pilze anregt. Das spätere Aroma des Blauschimmelkäse hängt zum einen von der Reifedauer und zum anderen von der Art des Schimmels ab.

Spanischen Blauschimmelkäse genießen

Blauschimmelkäse kann entweder pur zu einem guten Glas spanischem Wein oder auch zu Brot oder Baguette genossen werden. Mit einem guten Glas Portwein wird das kräftige Aroma eines jeden Blauschimmelkäses abgerundet, welcher dann förmlich auf der Zunge zergeht und für absolute Gaumenfreuden sorgt.

Aber auch als Begleiter in der Zubereitung diverser Gerichte, macht sich ein der spanische Blauschimmelkäse hervorragend. So passt er zum Beispiel perfekt zu Gemüse, Pasta und in Saucen und verleiht jedem dieser Gerichte eine ganz besondere Note.

Cabrales – der bekannteste Blauschimmelkäse aus Spanien

Ein Blauschimmelkäse, wie zum Beispiel der halbfeste Cabrales, welcher auch bei Spainflavor erhältlich ist, entfaltet sein volles Aroma bei Zimmertemperatur. Diese Käsesorte stammt aus einer Gemeinde im Norden Spaniens und wird weit über die Grenzen des Landes hinaus berühmt.

Diser Käse sollte vor dem Verzehr mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur verweilen, bevor er genossen werden kann. Der Cabrales ist der wohl bekannteste spanische Blauschimmelkäse. Er wird vorrangig aus Kuhmilch hergestellt. Im Frühjahr und im Sommer, geben jedoch einige Hersteller etwas Schaf- oder auch Ziegenmilch hinzu. Der Fettgehalt eines Cabrales liegt zwischen 45 und 50 Prozent Fett auf ein Drittel.

Einmal im Jahr, um genau zu sein im August, findet in Las Arenas (in der Region Cabrales) ein Fest statt, bei dem der beste Käse aus den umliegenden Dörfern gekürt wird. Wenn man den Käse nicht gerade im Shop von Spainflavor kauft, findet man diesen eher selten bis gar nicht in deutschen Geschäften vor.



Peñalajo, Manchego käse
2 kilogramm
45,24 €
Laurus, Zamorano Käse
3 kilogramm
52,03 €
La Antigua Queseria, Artesano Curado, Käse
3,2 kilogramm
69,37 €
La Granja del Fraile, Käse
950 gramm
24,13 €
Latxa Esnea,
1 kilogramm
22,62 €

SpainFlavor auf Facebook  SpainFlavor auf Twitter   SpainBlog
 
Ihren Einkauf
Leer

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen.