Bio Olivenöl – der goldene Saft der bestens schmeckt

Bei gutem Olivenöl ist es ähnlich, wie bei gutem Wein. Die Eigenschaften der Oliven, die Anbaubedingungen und natürlich die Herstellungsart wirken sich wie bei Wein extrem auf die Qualität und den Geschmack des Öls aus. Bio Olivenöl ist besonders sorgsam hergestellt und für die Pressung dürfen nur bestimmte Oliven verwendet werden.

Bio Olivenöl – der goldene Saft der bestens schmeckt

Bei den Oliven handelt es sich beispielsweise um Oliven aus zertifizierten Anbaugebieten, die unter Einhaltung von festgelegten Richtlinien angebaut wurden. Ebenso ist bei dem Bio Olivenöl die Verarbeitung genau geregelt.

Nur wenn die Oliven unter besten Vorraussetzungen angebaut wurden und wenn auch die anschließende Verarbeitung perfekt funktioniert, kann das Bio Olivenöl seinen vollmundigen Geschmack und auch seine heilenden Eigenschaften entfalten.

Warum ist Bio Olivenöl so gesund?


Dass gutes Olivenöl positive Effekte auf die Gesundheit hat, lässt sich schon daran erkennen, dass Menschen aus südlichen Ländern, in denen sehr viel Olivenöl verwendet wird, seltener an Herz-Kreislauferkrankungen leiden bzw. auch die Gefahr an Krebs zu erkranken, geringer ist.

Dies hat mehrere Gründe, Olivenöl ist beispielsweise in der Lage das schlechte Cholesterin zu senken. Cholesterin lagert sich unter anderem in den Gefäßen ab, was diese verstopft und zu Erkrankungen der Gefäße bzw. zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen kann. In gutem Olivenöl sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten, welche den Cholesterinspiegel nachweislich senken können.

Die Aufnahme von mehrfach ungesättigten Fettsäuren wirkt sich außerdem positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus. Tumorenbildung und Krebserkrankungen in diesen Bereichen sind bei regelmäßigem Verzehr von hochwertigem Bio Olivenöl also seltener.

Hochwertiges Olivenöl ist außerdem sehr gut für Haut. Wieder sind es die mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die dann unter anderem dem Hautalterungsprozess entgegenwirken. Diese positiven Effekte lassen sich zum einen beim Verzehr von Bio Olivenöl erreichen, genauso kann das Öl aber auch direkt in Cremes oder pur auf die Haut aufgetragen werden.

Woher kommt das Spitzen-Bio-Olivenöl?


Mehrere Länder, wie Griechenland oder Italien produzieren sehr gute Olivenöle. Der Hauptanteil der Olivenölproduktion stammt jedoch aus Spanien. Die spanischen Bio Olivenöle werden häufig in den Regionen Andalusien oder Kastilien La Mancha produziert.

Hier finden die Oliven besonders gute Wachstumsbedingungen vor und die Olivenölproduktion kann hier auf eine sehr lange Tradition zurückblicken.

Unsere Bio Olivenöl-Empfehlungen aus Spanien:



  • Bio Olivenöl Castillo de Canena: Das kaltgepresste Olivenöl wird unter Einhaltung strengster Umwelt- und Gesundheitsvorschriften hergestellt. Im Geschmack hat es herrliche Nuancen nach frischem Gras und verschiedenen Gemüsen.

  • Bio Olivenöl Olivar de la Luna: Das aus Andalusien stammende Olivenöl wurde aus erlesenen, sonnengereiften Oliven gepresst und hat einen milden, fruchtigen Geschmack, mit einzigartig leichten Aromen von Äpfeln und Mandeln.



SpainFlavor auf Facebook  SpainFlavor auf Twitter  SpainBlog
 
Ihren Einkauf
Leer

Bio olivenöl, Olivenöl 3 liter, Olivenöl Andalusien, Olivenöl dose, Olivenöl 5 liter,
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen.