HARTKäSE ONLINE KAUFEN | SPANISCHER KäSE

In Spanien geht es nicht nur um Wein und Serrano Schinken, es gibt noch viel mehr. Spanischer Hartkäse gehört schon lange zur Käsekultur. Auch wenn man bei Käse zunächst immer erst an Holland denkt, so ist Spanien auf alle Fälle in puncto Käseproduktion ganz weit vorn. Mit etwa 100 Käsesorten, ist Spanien schon lange nicht mehr aus der Käseherstellung wegzudenken und bietet eine große Vielfalt und unvergessliche Aromen, die bei Feinschmeckern ganz weit oben stehen. (Weiterlesen)

Die wohl bekanntesten Hartkäsesorten sind Manchego, Zamorano und Roncal.

Hartkäse Manchego bietet ein intensives Aroma

Manchego Käse kommt aus der Region La Manche und besticht mit einem pikanten und kräftigen Geschmack. Er passt perfekt zu Tortillas oder auch zu Salaten. Aber auch zu Obst macht sich dieser spanische Hartkäse recht gut. Ein Manchego wird oft mit Honig verfeinert, aber auch pur genossen, ist der ein Geschmackserlebnis und ist auf alle Fälle für richtige Gourmets geeignet.

Manchego ist nicht umsonst der beliebteste Hartkäse Spaniens. Er wird aus reiner Schafsmilch aus der Region hergestellt. Ein echter Manchego Käse hat zwischen 45%-50% Fett i.Tr. Er verfügt über ein nussiges, mild säuerliches Aroma mit einer pikanten Note. Ein Manchego reift zwischen zwei Monaten bis hin zu über einem Jahr. Je länger er reift, umso härter und aromatischer wird er auch.

Hartkäse Zamorano mit süßlich würziger Note

Zamorano Käse wird ebenso aus Schafsmilch hergestellt. Er kommt aus der Provinz Zamora, welche der größte Erzeuger an Schafsmilch in Spanien ist. Ein echter Zamora wird ausschließlich aus der Schafsmilch der Churra-und Castellanaaus-Schafe aus der Region hergestellt werden.

Die Schafsmilch wird erwärmt und in seine bekannte Zamorano-Form gepresst. Ein fertiger Zamorano hat am Rand eine Zick-Zack-Gravur und ein ährenförmiges Muster an der Unter- und Oberseite. Der gepresste Käselaib wird entweder trocken oder nass gesalzen und muss dann für mindestens 100 Tage in einem Käsekeller reifen. Während der Reifezeit wird der Käse mehrfach gewendet und mit Olivenöl eingerieben. Dadurch entsteht schließlich die dunkle Rinde und das für den Zamorano spezielle Aroma.

Der fertige Zamorano wiegt zwischen 1,5 bis hin zu 4 Kilogramm. Er verfügt über einen salzig, leicht säuerlichen bis pikanten Geschmack mit süßlich würziger Note.

Hartkäse Roncal – pikant mit leichter Schärfe

Roncal-Käse wird bereits seit dem 18. Jahrhundert im Roncal-Tal hergestellt. Es handelt sich hierbei ebenfalls um einen Hartkäse aus Schafsmilch. Roncal wird aus der Milch von Rasa- und Lacha-Schafen gewonnen. Diese Schafrassen geben zwar nur sehr wenig Milch – diese ist jedoch sehr fettreich und qualitativ besonders hochwertig.

Die Milch wird zunächst erwärmt und schließlich dick gelegt. Die dabei entstandene Gallerte wird geschnitten und in die enzsprechenden Formen gefüllt und gepresst. Dann wird der Käse je nach Herstellungsvariante trocken gesalzen oder in eine Salzlake getaucht. Nun muss der Käse für mindestens 4 Monate reifen.

Der fertige Roncal hat eine zylindrische Form. Er ist etwa 8 bis 12 cm hoch und wiegt zwischen 2 bis 3 Kg. Seine strohgelbe bis braune Rinde ist dick und hart. Im Inneren ist dieser Hartkäse gelb und fest. Geschmacklich ist der Roncal vollmundig und pikant. Er verfügt über nussige bis leicht scharfe Aromen.

Das sind nur wenige spanische Hartkäsesorten. Insgesamt haben 14 Käsesorten aus Spanien die „Denominación de Origen, D.O.“ – die geschützte und von der EU anerkannte Herkunftsbezeichnung. Diese garantiert höchste Qualitätsstandards. Spanischer Hartkäse bringt einen Hauch Spanien auf die heimische Tafel – egal ob zu Speisen kombiniert oder einfach pur zu einem guten Glas spanischem Rotwein, ist spanischer Hartkäse auf jeden Fall ein Erlebnis für die Sinne.

Hartkäse online kaufen | Spanischer Käse: Produkte zu kaufen


 
Keine Ergebnisse gefunden
 
Direkt zur Startseite gehen