Olivenöl zum Abnehmen

Dass Olivenöl beim Abnehmen helfen soll, klingt zunächst einmal paradox. Das Öl besteht zum Großteil aus Fett und wir haben gelernt, dass Fett auch fett macht. Doch insbesondere in Bezug auf das Olivenöl scheint sich diese Annahme nicht zu bewahrheiten. Die Wissenschaftlerinnen Amelia Marti und Cristina Razquin von der Fakultät für Pharmazie der Universität Navarra konnten nachweisen, dass der häufige Verzehr von Olivenöl in Verbindung mit einer gesunden Ernährung bei übergewichtigen Menschen zu einer Gewichtsreduktion führen kann.

Olivenöl zum Abnehmen Wenn Sie abnehmen und gleichzeitig genießen möchten, stellen die Rezepte aus dem Mittelmeerraum mit dem häufig darin vorkommenden Olivenöldaher eine gute Alternative zu anderen Ernährungsarten dar.

Olivenöl als natürlicher Appetitzügler


Studien an Ratten haben ergeben, dass Fette wie Olivenöl als natürliche Appetitzügler fungieren. Ist das Öl einmal im Dünndarm angekommen, erhält der Körper ein Sättigungssignal. Für dieses Sättigungssignal wird in erster Linie die Ölsäure verantwortlich gemacht. Forscher hatten schon früher beobachtet, dass es im Zwölffingerdarm und im oberen Bereich des Dünndarms Schleimhautzellen gibt, die aktiv werden und einen bestimmten Botenstoff namens OEA produzieren. Dieser Botenstoff gibt an das Gehirn weiter, dass die Nahrungsaufnahme beendet werden kann. Die Forscher stellten außerdem fest, dass es durch die Aufnahme von Proteinen und Kohlenhydraten nicht zum gleichen Effekt kam. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass Fette dennoch häufig in zu großer Menge aufgenommen werden, weil heute vermehrt industriell gefertigte Fette verwendet werden. Diese enthalten fast immer gesättigte Fettsäuren, welche das Kontrollsystem des Körpers nicht erkennen kann und es wird folglich auch kein entsprechendes Sättigungsgefühl signalisiert. In der Wissenschaft möchte man nun ein Mittel entwickeln, das dem Körper ein falsches Sättigungsgefühl signalisieren beziehungsweise den Abbau des Botenstoffs OEA verhindern kann. Olivenöl ist eine natürliche Alternative zu industriell hergestellten Fetten und zur Gewichtskontrolle mit Medikamenten. Das Öl hilft dem Körper sich früher satt und damit wohl zu fühlen. Heißhungerattacken wird wirksam entgegengesteuert.

Aromatisches Öl macht satt


Eine weitere Studie - durchgeführt durch Arbeitsgruppen von Prof. Veronika Somoza an der Universität Wien und Prof. Peter Schieberle an der Technischen Universität München - bestätigt die Wirksamkeit des Öls. Untersucht wurden die Fette Rapsöl, Milchfett, Schweineschmalz und Olivenöl. Die Teilnehmer der Studie mussten täglich Magerjoghurt, der mit einem dieser Fette angereichert war, verzehren. Dabei stellte sich heraus, dass Olivenöl den größten Sättigungseffekt hat. Die Forscher machen dafür unter anderem das Aroma des Olivenöls verantwortlich. Zudem stellten sie fest, dass Olivenöl das Sättigungshormon Serotonin im Blut ansteigen lässt. WEnn Sie sich länger satt fühlen möchte, ist Olivenöl die beste Wahl für die ZUbereitung Ihrer Speisen.

Täglicher Bestandteil des Speiseplans


Olivenöl darf gerne täglich auf Ihrem Speiseplan stehen. Sie können Olivenöl beispielsweise für Salate oder das Kochen nutzen. Experten empfehlen, mindestens einen Esslöffel täglich zu verzehren, um in den Genuss der positiven Wirkung des Olivenöls zu kommen. Olivenöl kann - so es nicht für die Zubereitung des Essens selbst verwendet wird - auch pur vor dem Essen eingenommen werden. Dank des Olivenöls spüren Sie schneller ein Sättigungsgefühl und beenden die Nahrungsaufnahme früher. Gleichzeitig kann das Öl die Fettverbrennung anheizen und für eine schöne, glatte Haut sorgen.


SpainFlavor auf Facebook  SpainFlavor auf Twitter  SpainBlog
 
Ihren Einkauf
Leer

Bio olivenöl, Olivenöl Andalusien, Olivenöl 5 liter, Olivenöl dose, Olivenöl 3 liter,
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen.